Für’s GrundBad dichten und gewinnen!

Dienstag, 11. Februar 2014

 Gemeinde startet Wettbewerb für eine poesievolle Werbeaktion

An den Wänden des GrundBads können Unternehmerinnen und Unternehmer zukünftig für sich werben. Für den zusätzlichen Blickfang auf den Tafeln sollen Sprüche, Reime oder Gedichte aus der Feder der Bürger sorgen.

Poeten gesucht1„Witzig, poetisch, philosophisch, egal welche Worte, Sätze, Reime oder Aphorismen Ihnen zum GrundBad in den Sinn kommen, schreiben Sie diese auf“, ruft Bürgermeister Andreas Schulz zum Mitmachen auf. Im vergangenen Jahr hatte er, sprich die Gemeinde einen Wettbewerb ausgeschrieben, der Ideen zum Bewerben des Grundbades sammeln sollte.

Eine Aufwertung in jeglicher Hinsicht

Der Vorschlag einer Kombination aus Werbung und Poesie überzeugte den Gemeindevorstand. Dieses Modell „GrundBad Poesie“ soll das Werben im GrundBad für die Unternehmerinnen und Unternehmer doppelt attraktiv machen. „Das Interesse an den Webetafeln, die im Foyer sowie im Zugangsbereich zu den Umkleidekabinen ihren Platz finden, wird damit unweigerlich steigen“, meint der Bürgermeister. Er erhofft sich, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Ideen ihre Verbindung zum Schwimmband in besonderer Weise zum Ausdruck bringen.

Damit das Projekt zu einem Erfolg wird, wünscht sich die Gemeinde eine rege Teilnahme und viel Kreativität ihrer Bürgerinnen und Bürger. „Alle Fans vom GrundBad ran an die Stifte“, motiviert Andreas Schulz. Mit der Werbeaktion erhofft er sich eine wichtige Zusatzeinnahme, die den Erhalt der stark subventionierten Einrichtung langfristig sichern hilft. Ein Win-win-Projekt für alle, die mitmachen, denn besser frequentierte Werbeplätze kann sich der Bürgermeister kaum vorstellen. Schließlich besuchen rund 40000 Menschen jährlich das Hallenbad.

Lukrative Gewinne winken

Das nebenstehende Beispiel des beauftragten Büros zeigt wie die Werbetafeln aussehen werden.

Nicht zuletzt sollen attraktive Gewinne zur Kreativität anspornen. Eine Jury wird die besten fünf Einsendungen ermitteln. Folgende Preise warten auf die Teilnehmer.

Platz:

1            Eine Jahreskarte im Wert von rund 1000 Euro bei voller Nutzung.

2           Vier GrundGeldGutscheine im Wert von 100 Euro

3 – 5    je eine Zehnerkarte für das GrundBad

Eine Chance auf Veröffentlichung und Teilnahme am Werbeprojekt werden alle von der Jury ausgewählten Vorschläge haben.

Wohin mit der Poesie?

Direkt per E-Mail an grundbad@ebsdorfergrund.de oder einfach beim nächsten Besuch im GrundBad persönlich abgeben. Die Annahme endet am 1. März.

Die Bekanntgabe der Gewinner wird in der Ausgabe der Ebsdorfergrund Nachrichten sowie der örtlichen Presse Mitte März erfolgen.

 


Zurück zur Startseite