Neues Fahrzeug auf dem Servicehof für den Bereich Wasserversorgung in Betrieb genommen

Mittwoch, 04. Dezember 2013

Das Fahrzeug ist für die Mitarbeiter im Bereich der Trinkwasserversorgung unentbehrlich.

Nachdem der Leasingvertrag für den bisherigen Werkstattwagen ausgelaufen war, wurde mit der mindestfordernden Firma Autohaus Nord in Marburg ein neuer Vertrag mit Leasingzeitraum von 48 Monaten abgeschlossen. Die im Altfahrzeug vorhandene Werkstatteinrichtung konnte übernommen werden.

Nachdem der Leasingvertrag für den bisherigen Werkstattwagen ausgelaufen war, wurde mit der mindestfordernden Firma Autohaus Nord in Marburg ein neuer Vertrag mit Leasingzeitraum von 48 Monaten abgeschlossen. Die im Altfahrzeug vorhandene Werkstatteinrichtung konnte übernommen werden.

Mit der an Bord befindlichen Ausrüstung wird das Fahrzeug bei Rohrbrüchen und Wartungsarbeiten aller Art eingesetzt. Insbesondere bei der winterlichen Witterung können bestimmte Reparaturen nur innerhalb des beheizten Werkstattbereiches des Fahrzeuges vorbereitet werden.

Eine Notstromanlage gehört ebenso zu der Ausstattung, sie ermöglicht den Betrieb der erforderlichen Elektrowerkzeuge.

Für Arbeiten im Verkehrsbereich ist das Fahrzeug – wie alle anderen Einsatzfahrzeuge der Gemeinde auch – mit Rundumleuchten ausgestattet. Das Fahrzeug ist eine wichtige Investition für die Zukunft der kommunalen Trinkwasserversorgung in der Gemeinde Ebsdorfergrund in den Ortsteilen Rauischholzhausen, Heskem-Mölln, Beltershausen-Frauenberg, Ebsdorf, Leidenhofen, Dreihausen, Roßberg, Wermertshausen und Ilschhausen. Für Bürgermeister Andreas Schulz ist es wichtig, den Furhpark, die Geräte und die Ausrüstungsgegenstände immer auf gutem Stand zu behalten, um teure Stillstandzeiten zu vermeiden.

Schlüsselübergabe durch Jürgen Muth vom Autohaus Nord und den beiden Servicehofmitarbeitern für den Wasserbereich, Helmut Dieterich und Dieter Becker.

Schlüsselübergabe durch Jürgen Muth vom Autohaus Nord und den beiden Servicehofmitarbeitern für den Wasserbereich, Helmut Dieterich und Dieter Becker.

 

 

 

 

Infos zum neuen Fahrzeug:

Bezeichnung: Sprinter, Kastenwagen
Motorleistung: 95 kw, 129 PS
Höchstgeschwindigkeit: 149 km/h
Einsatzbereich: Wasserversorgung
Besonderheit: Werkstattausrüstung


Zurück zur Startseite