Sina Steinle bringt frischen Wind ins GrundBad – Neue Betriebsleiterin startet mit neuen Ideen in ihren ersten Arbeitstag –

Mittwoch, 18. September 2013

Nach einer öffentlichen Ausschreibung hat sich der Gemeindevorstand einstimmig für Sina Steinle als neue Betriebsleiterin für das GrundBad entschieden.

Sina Steinle

Sina Steinle

Die 24-Jährige aus Eiershausen im Lahn Dill Kreis überzeugte den Gemeindevorstand mit ihrer jugendlichen, herzerfrischenden Art und jede Menge neuer Ideen für das GrundBad in Heskem-Mölln.
Montag, der 16.September 2013 war der erste Arbeitstag der neuen Betriebsleiterin, die von nun an  zusammen mit Uwe Rauch, Schwimmmeistergehilfe, ein starkes Team bildet und für frischen Wind im GrundBad sorgt.

 
Tag der offenen Tür

So wird am 26.10.2013 ihr Vorschlag umgesetzt, einen Tag der Offenen Tür zu veranstalten, um den Besuchern des GrundBades die Hintergrundarbeit und was es mit der Chlormessung, dem PH Wert oder auch der Filterspülung usw. auf sich hat, zu erklären. „Die Gäste des Bades können sich dann informieren, was sich hinter den Kulissen in einem Hallenbad so abspielt und wie die Technik funktioniert“, erklärt die 24-Jährige.

 
Ausbildung und Werdegang

 
Ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe absolvierte Sina Steinle im Panoramabad in Eibelshausen.
Anschließend arbeitete sie drei Jahre im Nautilus in Gladenbach, bevor sie anschließend sechs Monate in Seligenstadt im Kreis Offenbach tätig war. Ihre Ausbildung zur Schwimmmeisterin folgte im Anschluss an der Heinrich Lanz Schule 1 in Mannheim.
„Ich habe mich bei der Gemeinde Ebsdorfergrund beworben, weil das GrundBad so ein kleines, familiäres Bad ist“, sagt Sina Steinle und fügt hinzu: „Hier ist man nah am Badegast und man findet leicht heraus, was die Badegäste sich wünschen.“

Sina Steinle und Uwe Rauch

Sina Steinle und Uwe Rauch

 
Neue Angebote

 
„Mit den zurzeit angebotenen Kursen haben wir wöchentlich rund 225 feste Besucher im GrundBad“, erklärt Bürgermeister Andreas Schulz, denn allein vom öffentlichen Bäderbetrieb könne das GrundBad nicht existieren. Deshalb sollen die Angebote und Kurse im GrundBad weiter ausgebaut werden, “ so der Bürgermeister weiter.
Als Nischenbad sei es wichtig, besondere Angebote für spezielle Zielgruppen anzubieten, um das GrundBad konkurrenzfähig zu halten.
Frauenschwimmen, Themenabende und vieles mehr…
Ab Oktober dieses Jahres wird an jedem 1. Und 3. Freitag im Monat in der Zeit von 13.30 bis 15 Uhr „Frauenschwimmen“ angeboten. Männer haben in dieser Zeit keinen Zutritt.
Wenn die Nachfrage da ist, werde aber natürlich auch Männerschwimmen angeboten, erklärt Bürgermeister Andreas Schulz.
Im Januar 2014 sollen jeden 1. Freitag im Monat ab 19.30 Uhr spezielle Themenabende stattfinden, wie z.B. Schwimmen bei Kerzenschein, Nacktbaden, Oldie – und Schlagerabende und vieles mehr. „Passend zur Jahreszeit könnte es ein Oktoberfest oder ein Halloween- Abend im GrundBad geben“, fügt Sina Steinle hinzu und hat noch jede Menge weitere Ideen, um das GrundBad in Heskem-Mölln noch attraktiver und abwechslungsreicher für seine Gäste zu gestalten.


Zurück zur Startseite