Neu: PV-Anlage auf dem Dach der KITA in Rauischholzhausen

Dienstag, 30. Juli 2013

Die Sonnenscheingemeinde fängt die Sonne ein

Mit einer weiteren Photovoltaikanlage auf dem Dach der Kindertagesstätte in Rauischholzhausen kommt die Gemeinde ihrem selbstgesteckten Energieziel, 2020 energieautark sein zu wollen, wieder ein Stück näher. Auf dem Dach der KITA wird derzeit eine Anlage mit einer Leistung von 16,0 kWp im Auftrag der Bürgersolargenossenschaft Ebsdorfergrund e.G. gebaut. Der daraus gewonnene Strom soll zur Eigennutzung in der KITA genutzt werden. Schon viele Dächer der Gemeinde sind mit PV-Anlagen belegt worden, so z.B.

  • das Dach des Bürgerzentrums Dreihausen
  • das Dach der Kindertagesstätte „Fliegenpilz“ Dreihausen
  • das Dach des Dorfgemeinschaftshauses Wermertshausen
  • das Dach der Mehrzweckhalle in Rauischholzhausen
  • das Dach der KITA „Sonnenschein“ in Beltershausen-Frauenberg
  • das Dach des Bürgerhauses Beltershausen-Frauenberg
  • das Dach des Feuerwehrgerätehauses Wittelsberg
    und
  • das Dach der Mehrzweckhalle in Wittelsberg

Insgesamt wurde schon eine Leistung von 232,77 kWp auf 9 Dächern verbaut. Zur Zeit prüft die Gemeinde die Errichtung einer großen PV-Anlage auf dem Dach des GRUNDBades in Heskem-Mölln.

Ziel der Gemeinde ist es, alle geeigneten Dächer der Gemeinde bei wirtschaftlicher Darstellbarkeit mit PV-Anlagen zu belegen.
In Partnerschaft mit der Bürgersolargenossenschaft Ebsdorfergrund e.G. sollte das gelingen.
Ziel ist es dabei auch, Geld zu sparen bzw. Zusatzeinnahmen für die Gemeinde zu generieren.


Zurück zur Startseite