Nachhaltige Fahrbahnsanierung geht auch in der Höinger Straße in Rauischholzhausen weiter

Donnerstag, 25. Juli 2013

 

In einem weiteren Abschnitt wurden ca. 45 lfd. m  Fahrbahn der Höinger Straße in Rauischholzhausen in der vergangenen Woche nachhaltig saniert. Zuvor waren schon rd. 165 m saniert worden.

Auch diesmal wurde zunächst der alte Fahrbahnbelag mittels einer speziellen Fräse 4 cm tief abgefräst und tiefere Schadstellen wurden mit bituminösem Tragschichtmaterial neu aufgebaut. Danach erfolgte der Einbau einer neuen bituminösen Deckschicht mittels „Fertiger“.

Die Fahrbahn der Höinger Straße hat nun in dem gesamten sanierten Bereich eine Ebenheit, wie eine neue Straße bekommen. Insgesamt wurden diesmal für diese Sanierung rd. 9.000 Euro aufgewendet. Zuvor waren schon rd. 40.000 Euro ausgegeben worden. Wie im Ebsdorfergrund üblich werden die betroffenen Anlieger nicht zu Beiträgen für diese Straßenreparatur herangezogen!

Die Gemeinde wird auch künftig bei der Sanierung ihrer Straßen auf Nachhaltigkeit setzten. Die so verausgabten Finanzmittel dienen letztlich der Verbesserung der Bausubstanz und stellen eine Investition in den Erhalt der gemeindlichen Infrastruktur dar.


Zurück zur Startseite