Kaufkraft in der Gemeinde halten

Mittwoch, 24. Juli 2013

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zum 01.09.2013 steht die Einführung des

–  GRUNDGELDGutscheines

bevor. Sage und schreibe 70 Firmen, Hotel- und Gaststättenbetriebe, Vertreter aus Handel, Handwerk der Gewerbe aus der Gemeinde beteiligen sich bislang daran.

Was will die Gemeinde damit erreichen ?

Wir wollen, dass die Kaufkraft in der Gemeinde bleibt und ortsansässige Gewerbetreibende unterstützt werden. Bei 1000 solcher Gutscheine die sicherlich im Jahr ausgegeben, verschenkt und verkauft werden, ein Kaufkraftgewinn von 25.000,00 Euro der in der Gemeinde bleibt und außerdem eine Marketingmaßnahme die
– der Gemeinde
und
– den teilnehmenden Unternehmen
auch werbetechnisch hilft.

Aber nicht nur mit dieser Aktion unterstützt die Gemeinde das örtliche Handwerk, den Handel und die Dienstleistungen. Auch das Gemeindebranding „aus gutem GRUND“ mit den über 100 roten Blumenkübeln im Ortsbild der Gemeinde soll zeigen, im Ebsdorfergrund kann man einkaufen, sein Geld ausgeben und vieles erwerben. Man braucht nicht immer in die Stadt zu fahren.

Apropos einkaufen.

Das sollten Sie auch und zwar in der Gemeinde. Damit erhalten wir unsere Geschäfte, große wie kleine. Es wird immer schwerer, wegen dem Angebot im Internet und in den Städten auf dem flachen Land die Infrastruktur zu erhalten, geschweige denn sie auszubauen.

In den vergangenen Jahren ist uns das mit der Ansiedlung des Aldi-Marktes in Hachborn und dem Neubau des Rewe-Marktes in Dreihausen gelungen. Alteingesessene Märkte bestehen in Rauischholzhausen, Wittelsberg und Ebsdorf weiter.

Das ist keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit. Um so mehr kommt es jetzt darauf an, dass erreichte zu sichern und zu erhalten. Es kommt auf jeden Einzelnen an, auch auf Sie.

Deshalb meine Bitte. Unterstützen Sie bei Ihrem Einkauf oder Kaufentscheidung den Handel, das Handwerk, unsere Gastronomie oder unser Gewerbe. Es ist für Sie da. Wohnortnah, kompetent, mit einem gutem Preis- und Leistungsverhältnis.

Auch die Gemeinde selbst versucht bei der Beachtung der vergaberechtlichen Bestimmungen ihre Aufträge in die heimische Wirtschaft zu geben. Ebsdorfergrund Firmen, die davon profitieren wollen, möchten sich bitte beim Fachbereich Bauen, Planen und Umwelt melden.

Ich wünsche Ihnen eine gute Sommerzeit und hoffentlich sehen wir uns beim Unternehmerbend 2013, am 15. August in Roßberg, zu dem ich alle Grund-Unternehmer hiermit sehr herzlich einlade.

Ihr
Andreas Schulz
Bürgermeister


Zurück zur Startseite