„Unser Herz schlägt für die Kleinen“

Mittwoch, 21. November 2012

Weitere U-3 Gruppe eröffnet Anfang 2013 in der KITA „Sonnenschein“ 

Am 01.Februar 2013 eröffnet die Gemeinde eine weitere U 3 – Gruppe in der KITA „Sonnenschein“ in Beltershausen – Frauenberg.

Eine ehemalige KIGA – Gruppe in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ wird zurzeit baulich mit großem Aufwand verändert, so dass im nächsten Jahr statt der Kindergarten – Kinder bedarfsgerecht weitere Kleinkinder unter drei Jahren versorgt werden können. Eine Krippengruppe besteht schon seit Anfang des Jahres.

Neben einem großen Gruppenraum werden auch eine neue Nasszelle und ein zusätzlicher Schlafraum entstehen. Vor Weihnachten werden die Umbauarbeiten ihren Abschluss finden.

Noch sind einige Plätze frei

Für das neue Betreuungsangebot hat die Gemeinde drei zusätzliche Fachkräfte eingestellt, die derzeit noch auf mehr „Nachwuchs“ warten. Denn von den 12 Plätzen, die dort zusätzlich entstehen, sind bislang nur sechs besetzt, und auch in der ersten Krippengruppe sind zum 01. Januar 2013 noch zwei Plätze frei.

„Das liegt daran, dass entgegen der eigenen Vorschrift des Landes Hessen, welche vorgibt, dass die Zahl der Kinder ab Januar auf 10 begrenzt werden muss, – Gruppen weiterhin 12 Kinder umfassen können“, erläutert Bürgermeister Andreas Schulz. Und gerade weil der Ebsdorfergrund einen guten Haushalt habe, möchten sich die Gemeindeverantwortlichen nicht nachsagen lassen, auf Kosten der Kinder und Familien zu sparen und die Rechtsansprüche nicht rechtzeitig realisiert zu haben, so der Bürgermeister weiter und ist sich sicher, dass mit dem zusätzlichen Angebot auch die Nachfrage steigen werde. Andreas Schulz wortwörtlich: „Wir konnten ja nicht wissen, dass das Land Hessen abermals seine eigenen Zielvorgaben wieder lockert, weil andere Kommunen die Einführung nicht schaffen.“

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

„Die Gemeinde Ebsdorfergrund ist auch bereit, Kindern aus Gemeinden, in denen die Rechtsansprüche nicht erteilt werden können, einen Platz anzubieten“, erklärt Bürgermeister Andreas Schulz.

Und weil im Ebsdorfergrund die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr ernst genommen werde, hoffen die Gemeindeverantwortlichen, dass das Betreuungsgeld, welches zum 01.August 2013 vom Bund eingeführt werden soll, nicht dazu führe, dass die geschaffenen und noch mehr Plätze frei bleiben.

Elternabend ist im Januar geplant

„Mitte Januar ist ein Elternabend geplant, bei dem die neuen Mitarbeiterinnen und die pädagogische Leitung beider Gruppen vorgestellt werden und den Eltern das pädagogische Konzept anhand des Tagesablaufs erläutert wird “, erklärt Heike Schick, die bei der Gemeinde für die Leitung der gemeindlichen Tagesstätten zuständig ist.

„Die Gemeinde möchte übrigens nicht um die billigsten Preise -, sondern um die höchstmögliche Qualität der Kindertagesstätten konkurrieren, “ sagt Bürgermeister Andreas Schulz, denn die Kinderbetreuung habe in der Gemeinde einen hohen Stellenwert.

Mit 27 Beschäftigten im Jahr 2013 in den drei kommunalen KITAS wird der Ausgabenbedarf für alle KITAS in der Gemeinde Ebsdorfergrund auf 1,4 Mio. Euro im Jahr steigen.

Nunmehr hofft Heike Schick auf weitere Anmeldungen, damit das Angebot auch genutzt werden kann.

Öffnungszeiten der Krippe „Sonnenschein“
Montags bis freitags von 07.30 bis 15.00 Uhr

Ansprechpartnerin:

Heike Schick, Tel. 06424 – 304 – 16 (vormittags)

 


Zurück zur Startseite