Unitymedia Internet mit bis zu 150 Mbit/s ab Anfang Dezember in Ebsdorfergrund

Montag, 05. November 2012
  • Größtes Breitband-Aufrüstungsprojekt in Hessen jetzt auch in Ebsdorfergrund
  • Ab Anfang Dezember Highspeed-Internet mit bis zu 150 Mbit/s und Telefon über das TV-Kabel möglich
  • Informationsveranstaltung für interessierte Bürger und Gewerbetreibende

Ebsdorfergrund/Köln, den 30. Oktober 2012 – Große Teile von Ebsdorfergrund gehören bald zu den modernsten Regionen Deutschlands – zumindest, was den Zugang der Bürger zum Breitband-Internet angeht: Unitymedia, der Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen, und Hessen investiert aktuell im Rahmen der Breitband-Initiative „Breitband Regional“ massiv in die Aufrüstung seines Netzes auf den Breitbandstandard „EuroDOCSIS 3.0“ in Ebsdorfergrund. In den Genuss kommen die Ortsteile Beltershausen – Frauenberg, Heskem – Mölln und Dreihausen. Hier gibt es bereits Kabelfernsehen von Unitymedia.

Damit können ab Anfang Dezember 2012 fast 1400 Haushalte erstmals Triple Play, die Kombination aus Highspeed-Internet mit bis zu 150 Mbit/s, Telefon und Digital TV, aus dem Kabelanschluss nutzen. „Ich begrüße die Investition von Unitymedia sehr und freue mich, dass ab Dezember vielen Bürgern von Ebsdorfergrund und auch den Gewerbetreibenden in den drei Ortsteilen ein schneller und zeitgemäßer Internetanschluss zur Verfügung steht“,  freut sich Andreas Schulz, Bürgermeister von Ebsdorfergrund.

„Das Projekt kann auch deshalb so schnell realisiert werden, weil Unitymedia und die Stadtwerke Marburg, welche die bislang fehlende Glasfaserverbindung nach Marburg bereitstellen, hervorragend mit der Gemeinde kooperiert haben“.

Bürgermeister Andreas Schulz hatte alle Beteiligten an einen Tisch gebracht und das Projekt vor zwei Jahren angeschoben.

Glasfaser-Koaxialtechnologie ermöglicht Multimediaanwendungen der Zukunft

Das Unitymedia Netz basiert in weiten Teilen auf Glasfaser, was für die Zukunft weitere Quantensprünge hinsichtlich Bandbreite und Angebotsvielfalt ermöglicht. Internet, Telefon, analoges und digitales Fernsehen in Standard- und Hochauflösung (HD) oder als Video on Demand lassen sich gleichzeitig übertragen und zukünftig auch zu neuartigen interaktiven Angebotsformen verbinden. Durch die infrastrukturellen Vorteile des Unitymedia Kabelnetzes bleibt die Aufrüstung des Netzes mit „EuroDOCSIS 3.0“-Komponenten für die Bürger nahezu unbemerkt: Anders als bei „Fiber to the Home“, der Verlegung von Glasfasern bis in die Wohnung des Endkunden, können Tiefbauarbeiten wie etwa Straßen- und Gehwegaufbrüche weitgehend vermieden werden; auch innerhalb der angeschlossenen Häuser sind keine Umbaumaßnahmen erforderlich.

Informationsveranstaltung für interessierte Bürger

Alle Fragen rund um die Netzmodernisierung beantwortet Unitymedia in einer Informationsveranstaltung am 13.11.2012 um 20 Uhr im Bürgerhaus in Beltershausen -Frauenberg.

Wir freuen uns auf Sie!

 Für Presserückfragen:

Unitymedia KabelBW

Melanie Degueldre-Beyer

Pressesprecherin

Tel. 06221/333-1051

Fax. 06221/333-1059

presse@umkbw.de

www.umkbw.de

 

 


Zurück zur Startseite