– 5. Goldener Oktober in Wermertshausen –

Dienstag, 16. Oktober 2012

„Gemeinsam arbeiten – gemeinsam feiern“

„Aufräumen, Gestalten und Verschönern“ – unter diesen Leitgedanken arbeiteten die Wermertshäuserinnen und Wermertshäuser uneigennützig einen ganzen Tag lang, um ihr Dorf für die vierte Jahreszeit winterfest zu machen.

Bereits zum 5. Mal fand am vergangenen Samstag der Aktionstag „Goldener Oktober“ in Wermertshausen statt, bei dem zahlreiche Maßnahmen in Eigenleistung durchgeführt wurden.

Rund 30 fleißige Helferinnen und Helfer packten kräftig mit an, um „ihr Dorf“ aufzuräumen und für den kommenden Winter zu rüsten.

Von Kindern über Jugendliche bis hin zu Senioren, –  Bürgerinnen und Bürger jeden Alters kamen an diesem Tag zusammen, um gemeinsam mit anzupacken und mitzuhelfen.

„Unser ältester Helfer ist 80 Jahre alt“, sagte Ortsvorsteher Friedhelm Maikranz, der sichtlich stolz und dankbar für die Unterstützung seiner Wermertshäuser war.

Durchgeführte Maßnahmen

Zu den durchgeführten Arbeiten zählten neben Pflasterarbeiten auch der Baum- und Heckenschnitt im Bereich des Dorfplatzes, bei den Bushaltestellen wie auch beim Friedhof.

Die Sitzbänke im ganzen Dorf wurden eingestellt, der Geräteraum der Friedhofshalle aufgeräumt und die dortigen Arbeitsgeräte gereinigt. Weitere Pflegemaßnahmen wurden im Bereich des Spielplatzes und auch auf dem Friedhof in Angriff genommen. Hier wurde u.a. auf die vorhandenen Flächen der abgeräumten Grabstätten Mutterboden aufgebracht.

„Die Gemeinde unterstützt diese Aufräumarbeiten mit Material und Arbeitsgeräten“, erläuterte Ortsvorsteher Friedhelm Maikranz und fügte hinzu:

„Ziel dieses Festes ist es nicht nur, unser Dorf `winterfest´ zu machen, sondern auch die bestehende Gemeinschaft zu fördern und zu erhalten.“

So werde an diesem Tag nicht nur gemeinsam gearbeitet, sondern auch gemeinsam gefeiert.

In Rahmen dieses Oktoberfestes gibt es ein gemeinsames deftiges bayerisches Frühstück mit Leberkäse, Würstchen und natürlich frisch gezapften Weizen.

Wetter unterstützt die Helfer bei ihrer Arbeit

War es einen Tag zuvor noch regnerisch und trübe, so spielte – wie so oft in Wermertshausen – auch das Wetter mit und unterstützte die Helferinnen und Helfer mit einigen Sonnenstrahlen bei ihren Tätigkeiten, die bis in den späten Nachmittag andauerten.

Anschließend, – nach getaner Arbeit und vielen umgesetzten Maßnahmen für den kommenden Winter, – fand der Aktionstag bei einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee, selbstgebackenen Kuchen, und einem handfesten Essen seinen wohlverdienten Ausklang.


Zurück zur Startseite