Neues Fahrzeug für den Servicehof in Betrieb genommen

Dienstag, 09. Oktober 2012

Die Gemeinde Ebsdorfergrund hat ein neues Fahrzeug für den Servicehof gekauft. – Ein Dreiseitenkipper mit Doppelkabine des Fahrzeug-Herstellers Renault ersetzt das bisherige „in die Jahre“ gekommene alte Fahrzeug.

„Die Anschaffung eines neuen Wagens ist längerfristig gesehen kostengünstiger als die hohen Reparaturkosten eines alten Wagens und als der Stillstand bei der Arbeit, der durch die Reparaturen entsteht“, begründet Bürgermeister Andreas Schulz die Anschaffung des neuen Servicehof – Fahrzeuges. Dabei sei der Servicehof wie eine Art Bauunternehmen zu betrachten. Aufträge müssen zügig und in einem gewissen Zeitrahmen abgearbeitet werden, so der Bürgermeister weiter. Deshalb wird der mittlerweile 11 Jahre alte IVECO Daily des Servicehofes nun durch ein neues Fahrzeug ersetzt.

Der Anschaffungspreis des neuen Fahrzeuges beträgt 31.428,95 Euro. Der neue Dreiseitenkipper mit 150 PS und Dieselmotor verfügt über eine extra große Ladefläche und wird überwiegend im Grünpflegebereich eingesetzt. Zu seiner Ausstattung gehören eine Anhängerkupplung, eine feuerverzinkte Karosserie sowie eine Standheizung. Die Zuladungsmöglichkeit für das Fahrzeug beträgt ca. 1 Tonne, die Anhängerlast etwa 2, 5 Tonnen. Die Doppelkabine bietet zudem ein ausreichendes Platzangebot für 6 bis 7 Personen.

An der Ausschreibung der Kommune haben sich sieben Bieter beteiligt. Entschieden hat sich die Gemeinde letztendlich aus wirtschaftlichen Gründen für das Angebot des Autohauses Gnau aus Marburg. „Wir haben besondere Programme für Gemeindefahrzeuge im Angebot“, sagte Gerhard Petri vom Autoshaus Gnau und Harald Bausch, Gemeindemitarbeiter des Servicehofes fügte abschließend hinzu: „Das Preis – Leistungsverhältnis hat einfach gestimmt.“

 


Zurück zur Startseite