Sanierungsarbeiten am Feuerwehrgerätehaus in Heskem-Mölln:

Dienstag, 24. Januar 2012

– Erneuerung der Dachabdichtung abgeschlossen –

Eine weitere Maßnahme, die für 2011 vom Ortsbeirat Heskem-Mölln angemeldet wurde, waren die Sanierungsarbeiten am Feuerwehrgerätehaus. Auch diese sind abgearbeitet worden. Der Gemeinde wurde dabei vielfältige Hilfe zu teil.

Dach des Feuerwehrgerätehauses "vorher"

Der Dachdeckerbetrieb A. Müller aus Kirchhain – war für die Erneuerung der Dachabdichtung, also die erforderlichen Dachdeckerarbeiten, von der Gemeinde beauftragt worden.

Unterstützt wurde die Firma durch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr aus Heskem-Mölln, die den vorhandenen Kies von dem Dach des Feuerwehrgerätehauses räumten, und von den Mitarbeitern des gemeindlichen Servicehofes, welche den Kies nach den Sanierungsarbeiten wieder auf das Dach zurück schafften.

Für diese Arbeiten wurden der Feuerwehr sowie dem Servicehof ein Teleskopstapler der TMPH-Biogasanlage Mölln GbR bereitgestellt. Hierfür bedankt sich die Gemeinde recht herzlich. Die Gesamtkosten der Dachdeckerarbeiten durch Firma Müller betragen ca. 8.300 Euro.

In 2012 wird übrigens die Heizungsanlage erneuert. Auch soll auf das Dach des Feuerwehrgerätehauses und vielleicht auch der Sportlerklause eine weitere Photovoltaikanlage installiert werden.

Errichter ist die Bürgersolargenossenschaft e.G., an die die Gemeinde ihre Dachflächen vermieten will.

Dach des Feuerwehrgerätehauses "nachher"

 


Zurück zur Startseite