Gelungener offener Unternehmerabend auf der Dachterrasse der Gemeindeverwaltung

Dienstag, 09. August 2011

Die Gemeinde hatte geladen und sehr viele Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Ebsdorfergrund sind gekommen. Am Donnerstag, 04. August 2011 fand auf der Dachterrasse der Gemeindeverwaltung der diesjährige Unternehmerabend statt.
Unterstützt und gefördert durch die Wirtschaftsförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf und die Raiffeisenbank Ebsdorfergrund e.G., begrüßte Bürgermeister Andreas Schulz die etwa 100 Gäste und wünschte allen Anwesenden bei Wein und Käse einen unterhaltsamen Abend.
Die Veranstaltung, die eingerahmt war in einen Beitrag der Wirtschaftsförderung des Landkreises und einen Gesangsauftritt von Evelin Lorenz-Schäfer aus Wermertshausen, sollen die Unternehmer aus Handel, Handwerk und Gewerbe in der Gemeinde auch als Dankeschön für ihr soziales Engagement und für die Erhaltung und Sicherung von Arbeitsplätzen in der Gemeinde verstehen.

Die Veranstaltung hat in der Gemeinde Ebsdorfergrund bereits eine kleine Tradition. Bislang fanden die Treffen immer im Gasthaus Weidemüller in Ebsdorf statt. Nachdem zum Ende des vergangenen Jahres die Wirtschaft geschlossen wurde, konnte das alljährliche Heringsessen dort in diesem Jahr nicht mehr stattfinden. Deswegen ersann sich der Bürgermeister mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung des Landkreises und der Raiffeisenbank Ebsdorfergrund eG eine neue Schwerpunktsetzung. Heute sind funktionierende Netzwerke die Voraussetzung für das Nutzen von Synergien. Allen gemein ist, dass man im „Grund“ die heimische Wertschöpfung erhöhen und gut zusammenarbeiten will. Ein persönliches Sich-Kennen und kurze, unbürokratische Wege können dabei nur helfen. Der Meinungs- und Erfahrungsaustausch trägt darüber hinaus dazu bei, Chancen frühzeitig zu erkennen und Chancen zu nutzen. Dass man sich im Ebsdorfergrund gegenseitig unterstützt und die Gemeindeverantwortlichen die Unternehmer auf Augenhöhe auch als Partner sieht, hat sich an diesem Abend ein weiteres Mal unter Beweis gestellt. So sieht der Bürgermeister diese Veranstaltung auch als Beleg für die Bürgernähe und die Offenheit der Gemeinde für Anregungen und Kritik.

Dass die Kritik positiv ausfiel, lag auch daran, dass Herr Schätzle vom Weingut Schätzle aus dem Kaiserstuhl sehr gekonnt durch das Programm der Weinverkostung führte. Der Vorstandssprecher der Raiffeisenbank Ebsdorfergrund eG, Herr Friedhelm Kemper, wie auch der Wirtschaftsreferent des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Herr Dr. Hüttemann, freuten sich über einen gelungenen Abend bei bestem Wetter und guten Gesprächen. Der Bürgermeister versprach die Kommunikation mit den Unternehmen im Ebsdorfergrund in bewährter Form fortzusetzen und Wirtschaftsfragen auch weiterhin zur Chefsache zu erklären.

Die nachfolgenden Bilder sollen einen Eindruck vermitteln über eine gelungene Veranstaltung.

Um die Bilder größer zu sehen, bitte einfach anklicken.


Zurück zur Startseite